2013 Serpico Irpinia Aglianico DOC

Feudi di San Gregorio 2013 Serpico Irpinia Aglianico DOC

Genialer Aglianico mit gerade beginnender Trinkreife!

100% Aglianico. 18 Monate ausgebaut in neuen und gebrauchten Holzfässern.

In der Nase intensive Aromen von dunklen Beeren, Teer, Lakritze und Kaffee.
Am Gaumen sehr kraftvoll. Die leichte Schärfe vom Holzeinsatz verschwindet nun und macht Platz für Beerenaromen. Langer Abgang.
Geben Sie dem Wein reichlich Luft, er wird es ihnen mit einer Aromenexplosion danken.
Noch viele Jahre Lagerpotenzial.

Parker:
"The 2013 Irpinia Aglianico Serpico reveals outstanding depth and centered focus. This balanced vintage excels at providing us with a clear view of the quality of the fruit. This expression of Aglianico is redolent of dark blackberry, campfire ash and tar. The spicy wood element is evident, and the wine is quickly reaching a convincing level of fruit versus oak integration." 94 Punkte

Suckling:
"Plenty of black licorice, black pepper and coffee character. Full and layered. A chewy finish." 94 Punkte

Lieferzeit: 2-3 Tage

34,90 €
Inkl. 19% USt., zzgl. Versandkosten
Grundpreis: 46,53 € / 1.0 Liter (l)
Artikel-Nr.: 005-039-002
Verfügbarkeit: Nur noch 4 Stück verfügbar

Steckbrief

Lieferzeit 2-3 Tage
Erzeuger-Land Italien
Alkohol 14,0 Vol. %
Allergene enthält Sulfite
Geschmack trocken, kräftig
Bewertungen 94 Parker, 94 Suckling
Jahrgang 2013
Region Kampanien
Rebsorte Aglianico
Trinkreife 2021 bis 2035
Trinktemperatur 16 bis 18 Grad
Weingut Feudi di San Gregorio
Top-Thema Parkerliebling

Feudi di San Gregorio

Alle Produkte von Feudi di San Gregorio entdecken

1986 gründeten zwei Familien im Hinterland von Neapel das Weingut Feudi di San Gregorio. Von Anfang an hatte man sich das Arbeiten mit uralten autochthonen (nur dort vorkommenden) Rebsorten zum Unternehmenszweck gemacht. Viele der Traubenarten waren vor 2500 Jahren von den Griechen eingeführt worden. Bei den Römern zählte der kampanischen Wein zu den begehrtesten Handelsgütern und war im ganzen Imperium begehrt. Inzwischen haben manche der Weine aus Aglianico, Falanghina oder Greco di Tufo Weltruhm erlangt und erhalten regelmäßig internationale Topbewertungen.
Überwiegend vulkanische Böden in der oftmals gebirgigen Landschaft prägen die Weine. Es gibt keine großflächigen Weingärten im herkömmlichen Sinn, vielmehr wachsen die Reben in Koexistenz mit Obstbäumen, Wäldern, Olivenhainen und Gewürzkräutern. So sind auch die Rebflächen von Feudi auf einem Mosaik von 795 Parzellen mit einer Gesamtfläche von 250 Hektar verteilt.


Inverkehrbringer: Wein Wolf Import GmbH & Co. Verwaltungs KG, Königswinterer Str. 552, 53227 Bonn