2017 Beryll

Schwegler 2017 Beryll

Super Einstieg in die Welt der großen Schwegler-Cuvées. Frucht und Tannin in schöner Balance!

8 Parzellen, Herkunft: Korb/Schnait/Endersbach.
49% Zweigelt, 28% Cabernet Franc, 14% Lemberger, 9% Cabertin in zweit- und drittbelegten Barriques.

In leuchtendem Rubinrot mit violetten Reexionen verbindet der Beryll vollreife Frucht mit den Aromen seines behutsamen Ausbaus.
Ruhig und fast besonnen wirkt er in der Nase. Zwetschgen und Schwarzkirschen werden ergänzt durch dunkle Gewürznoten nach Kardamom und schwarzem Pfeer.
Am Gaumen gradlinig. Alles ist im rechten Proporz: seine saftige Fülle wird kühl unterstützt von jugendlich engmaschigen Gerbstoffen, die ihn mit vollen Fruchtaromen im zartherben Nachhall begleiten.

Lieferzeit: 2-3 Tage

19,00 €
Inkl. 19% USt., zzgl. Versandkosten
Grundpreis: 25,33 € / 1.0 Liter (l)
Artikel-Nr.: 001-002-060
Verfügbarkeit: am Lager

Steckbrief

Lieferzeit 2-3 Tage
Erzeuger-Land Deutschland
Alkohol 14,0 Vol. %
Allergene enthält Sulfite
Geschmack trocken, kräftig
Jahrgang 2017
Region Württemberg
Rebsorte Cuvée
Trinkreife 2021 bis 2030
Trinktemperatur 16 bis 18 Grad
Weingut Schwegler

Schwegler

Alle Produkte von Schwegler entdecken

„Kult- und Feierabendwinzer“ oder „Barriquemagier“ wurde er schon genannt. Aktuell sind die Cuvées aus Zweigelt, Merlot, Cabernet Franc im Verkauf. Fakt ist, dass schon sein Drittwein (!) Beryll die meisten Roten des Anbaugebiets vor lauter Struktur und Fülle in die Knie zwingt. Optimal trinkbar nach 5 – 10 Jahren ist der Saphir. Der „Granat“ ist nicht nur der teuerste schwäbische Wein im Sortiment von Carpe Noctem, sondern auch der mit der größten Lagerfähigkeit, vergleichbar einem großen Bordeaux. Kürzlich getrunkene Weine aus den frühen 2000ern bestätigen, dass der optimale Reifezeitpunkt sicherlich mehr als 10 Jahre nach der Freigabe liegt. Geduld wird mit großartigen Weinerlebnissen belohnt. Saphir und Beryll sind jetzt schon ein großer Genuss!

Adresse: Weingut Schwegler, Steinstraße 35, 71404 Korb