2017 Rosé trocken
Schwegler

2017 Rosé trocken

Super fruchtig, frisch, toller Grip!

Lieferzeit 2-3 Tage
Erzeuger-Land Deutschland
Alkohol 11,5 Vol. %
Allergene enthält Sulfite
Geschmack trocken, fruchtig
Artikel Zusatzinfo Natalie Lumpp: Leuchtend Lachsrosé - im Duft hat man erst einmal einen richtigen "wow" Effekt! Der Rosé ist so fruchtig - Beeren ohne Ende im Duft - vor allem rote Johannisbeeren, aber auch frische Quitten und Zwetschgen. Schon beim Riechen läuft einem regelrecht das Wasser im Mund zusammen.
Am Gaumen zeigt er sich trocken ausgebaut herzhaft und frisch. Im Nachhall bleibt Cassis ohne Ende.
Super gut zum pur trinken, aber auch zu mediterranen Vorspeisen, zur Pasta oder auch zum Vesper ein toller Begleiter.
Jahrgang 2017
Region Württemberg
Rebsorte Cuvée
Trinkreife 2018 bis 2021
Trinktemperatur 8 bis 10 Grad
Weingut Schwegler
Artikel-Nr.: 001-002-040
Verfügbarkeit: momentan nicht lieferbar

Lieferzeit: 2-3 Tage

10,80 €
Inkl. 19% USt., zzgl. Versandkosten
Grundpreis: 14,40 € / 1.0 Liter (l)

Schwegler

„Kult- und Feierabendwinzer“ oder „Barriquemagier“ wurde er schon genannt. Aktuell sind die Cuvées aus Zweigelt, Merlot, Cabernet Franc im Verkauf. Fakt ist, dass schon sein Drittwein (!) Beryll die meisten Roten des Anbaugebiets vor lauter Struktur und Fülle in die Knie zwingt. Optimal trinkbar nach 5 – 10 Jahren ist der Saphir. Der „Granat“ ist nicht nur der teuerste schwäbische Wein im Sortiment von Carpe Noctem, sondern auch der mit der größten Lagerfähigkeit, vergleichbar einem großen Bordeaux. Kürzlich getrunkene Weine aus den frühen 2000ern bestätigen, dass der optimale Reifezeitpunkt sicherlich mehr als 10 Jahre nach der Freigabe liegt. Geduld wird mit großartigen Weinerlebnissen belohnt. Saphir und Beryll sind jetzt schon ein großer Genuss!

Adresse: Weingut Schwegler, Steinstraße 35, 71404 Korb