2018 Riesling Felseneck Kabinett
Schäfer-Fröhlich

2018 Riesling Felseneck Kabinett

Was für ein federleichtes, himmlisches Trinkvergnügen!

Lieferzeit 2-3 Tage
Erzeuger-Land Deutschland
Alkohol 8,5 Vol. %
Allergene enthält Sulfite
Geschmack süß
Artikel Zusatzinfo Wer diesen Wein trinkt, versteht, warum der Kabinett vom Riesling gerade wieder richtig in Mode kommt:
Wunderschön fruchtige, nicht zu aufdringliche Nase. Klar wie ein Gebirgsbach fließt der Wein die Kehle runter, getragen von einer geschmeidigen Säure. Das Ganze so leicht, so tänzerisch und – man muss es so sagen – so süffig, dass vermutlich der ganze Bestand dieses Klasseweins getrunken sein wird, bevor er auf seinem Höhepunkt ist. Denn solche Weine haben (fast) das ewige Leben und beschenken den Geduldigen in jedem Lebensjahr nochmals mit mehr Geschmacks-Nuancen.
Absolutes Schnäppchen!
Bewertungen 91 Vinum, 89 Gault Millau
Jahrgang 2018
Region Nahe
Rebsorte Riesling
Säure 8,7 g/l
Trinkreife 2019 bis 2030
Trinktemperatur 8 bis 10 Grad
Weingut Schäfer-Fröhlich
Zucker 59,8 g/l
Artikel-Nr.: 001-025-113
Verfügbarkeit: am Lager

Lieferzeit: 2-3 Tage

15,90 €
Inkl. 16% USt., zzgl. Versandkosten
Grundpreis: 21,20 € / 1.0 Liter (l)

Schäfer-Fröhlich

Überflieger, Winzer des Jahres, im Olymp der Riesling-Erzeuger,….
Keine Bezeichnung und Ehrung erscheint den Kritikern und Journalisten in den letzten Jahren zu gewagt, um sie nicht Tim Fröhlich angedeihen zu lassen. Wie kein anderen deutscher Winzer in der jüngeren Vergangenheit hat er die Szene aufgemischt. Seine mittlerweile sechs Großen Gewächse vom Riesling, allen voran der „Felseneck“ und der „Halenberg“ führen auch aktuell die Ranglisten an. Der fabelhafte Weissburgunder -R- wird als der beste seiner Rebsorte in Deutschland bezeichnet. Schon die Gutsweine strotzen vor Aromatik und Mineralität. Die „S“ (wie Selektion)- Weine vom Grauburgunder und Weissburgunder putzen in punkto Schmelz doppelt so teure Erzeugnisse von der Platte. Wie man unschwer merken kann, sind alle im CARPE-NOCTEM-Team Riesenfans dieses Weinguts. Einziger Nachteil: Die Zuteilungen sind immer extrem limitiert und die „kleineren“ Weine immer sehr schnell ausverkauft. Es heißt also, schnell zuzuschlagen!

Adresse: Weingut Schäfer-Fröhlich, Schulstraße 6, 55595 Bockenau