2018 Riesling Schiefergestein trocken

Schäfer-Fröhlich 2018 Riesling Schiefergestein trocken

Trinkschiefer!

Ungeheuer mineralisch und salzig.
Stammt aus den gleichen Weingärten wie das berühmte GG „Felseneck“.
Jedes Jahr sehr wild und eigenwillig.
Hier kann man den Schiefer schmecken, wie sonst in nur wenigen Weinen.
Mit riesigem Potenzial.

Lieferzeit: 2-3 Tage

18,90 €
Inkl. 19% USt., zzgl. Versandkosten
Grundpreis: 25,20 € / 1.0 Liter (l)
Artikel-Nr.: 001-025-094
Verfügbarkeit: am Lager

Steckbrief

Lieferzeit 2-3 Tage
Erzeuger-Land Deutschland
Alkohol 12,5 Vol. %
Allergene enthält Sulfite
Geschmack trocken, mineralisch
Jahrgang 2018
Region Nahe
Rebsorte Riesling
Trinkreife 2019 bis 2025
Trinktemperatur 8 bis 10 Grad
Weingut Schäfer-Fröhlich

Schäfer-Fröhlich

Alle Produkte von Schäfer-Fröhlich entdecken

Überflieger, Winzer des Jahres, im Olymp der Riesling-Erzeuger,….
Keine Bezeichnung und Ehrung erscheint den Kritikern und Journalisten in den letzten Jahren zu gewagt, um sie nicht Tim Fröhlich angedeihen zu lassen. Wie kein anderen deutscher Winzer in der jüngeren Vergangenheit hat er die Szene aufgemischt. Seine mittlerweile sechs Großen Gewächse vom Riesling, allen voran der „Felseneck“ und der „Halenberg“ führen auch aktuell die Ranglisten an. Der fabelhafte Weissburgunder -R- wird als der beste seiner Rebsorte in Deutschland bezeichnet. Schon die Gutsweine strotzen vor Aromatik und Mineralität. Die „S“ (wie Selektion)- Weine vom Grauburgunder und Weissburgunder putzen in punkto Schmelz doppelt so teure Erzeugnisse von der Platte. Wie man unschwer merken kann, sind alle im CARPE-NOCTEM-Team Riesenfans dieses Weinguts. Einziger Nachteil: Die Zuteilungen sind immer extrem limitiert und die „kleineren“ Weine immer sehr schnell ausverkauft. Es heißt also, schnell zuzuschlagen!

Adresse: Weingut Schäfer-Fröhlich, Schulstraße 6, 55595 Bockenau